Cinema invictus

Disponible uniquement sur Etudier
  • Pages : 2 (291 mots )
  • Téléchargement(s) : 0
  • Publié le : 29 avril 2010
Lire le document complet
Aperçu du document
Letztes Jahr hat Herr Eastwood uns auch sein Talent mit dem Film „Gran Torino“ gezeigt. Heute kommt er mit „_Invictus_“ wieder. Man hört, dass es von „Rugby“ handelt, das nicht alleLeute interessiert. Jedoch gab es die erste Woche 866 723 Eingänge im Kino in Frankreich und viele Leute freuten sich darüber. Aber welches sind die Gründe dieses Erfolges ?

Dererste Grund ist der Name des Regisseurs. Meiner Meinung nach gingen die Leute ins Kino für den Name „Clint Eastwood“ . Er ist sehr bekannt und hat eine gute Reputation. Also sind dieLeute neugierig, seinen neuen Film zu sehen.
Aber das Thema des Films ist sehr spezial, weil es den Sport mit der Politik vermischt. Clint Eastwood hat schon den Sport als Thema mit„Million Dollar Baby“ gewählt. Hier filmt er tatsächliche Fakten. In der Tat handelt es von der Lage im Jahre 1995 in Südafrika. "Der gerade zum Präsidenten gewählte Nelson Mandela siehtden Kampf gegen die Nachwehen der Apartheid als sein höchstes Ziel an. Gerade den Sport begreift er als große Chance, das noch immer geteilte Volk zusammenzubringen. Also unterstützt ermit allen Mitteln die in Südafrika stattfindende Rugby Weltmeisterschaft und die südafrikanische Mannschaft mit ihrem weißen Kapitän Francois Pienaar. Sein Auftrag : das Team soll dieWeltmeisterschaft gewinnen. "
Dieses Thema ist attraktiv aber man kennt einen anderen Grund an dieser Begeisterung. Man hat beobachtet, dass es einen großen Marketingprozess fürdiesen Film gab. Man konnte eine Plakatwerbung ein Monat vor seinem Ausgang sehen. Viele Leute warteten auf diesen Film !
Man versteht den Erfolg dieses Films mit diesen drei Gründen.Ich habe „Invictus“ gesehen und habe es sehr interessant gefunden. Es gibt eine sehr schöne Moral in der Geschichte. Ich mag viel Clint Eastwood und ich war nicht enttäuscht !
tracking img