La dame aux camélias

9779 mots 40 pages
Inhaltsverzeichnis: Seite:

1. Einleitung 1

2. Der Raum als Gegenstand der Literaturwissenschaft 2

2.1 Das literarische Raummodell nach Jurij Lotman 2 2.2 Das literarische Raummodell nach Karl Nikolaus Renner 5 2.3 Die Verbindung der Raumtheorie mit der Literaturwissenschaft nach Ernst Cassirer 8

3. Die Stadt-Land Opposition in La Dame aux camélias 9 3.1 Laster versus Tugendhaftigkeit und Moral 13 3.2 Kurtisane versus bürgerliche Familie 15 3.3 Krankheit versus Genesung und Erhalt 17 3.4 Materialismus versus bescheidene Lebensweise 18

4. Grenzüberschreitungen und Raumbewegungen der Protagonisten in La Dame aux camélias 19

5. Schlussbemerkung 24 Literaturverzeichnis 25

1. Einleitung

Die folgende Arbeit behandelt die unterschiedlichen Räume und die Raumsemantik in Alexandre Dumas fils Roman La Dame aux camélias, der im Jahre der Juni-Revolution 1848 erschien. Im Laufe der Arbeit soll erarbeitet werden welche semantische Besetzung die unterschiedlichen Räume in dem Roman tragen und welche Bedeutung diese semantischen Räume für den Romanverlauf und die narrative Struktur besitzen. Bei der Analyse der unterschiedlichen Räume des Romans werde ich mich auf die topografisch und semantisch differenten Räume Stadt und Land beschränken, da sich im Laufe dieser Arbeit zeigen wird, dass der gesamte Roman anhand dieser Stadt-Land Opposition konstruiert ist.
Zunächst wird es jedoch notwendig sein, die Bedeutung des Raumes für die

en relation

  • La dame aux Camélias
    602 mots | 3 pages
  • La dame aux camelias
    1172 mots | 5 pages
  • La dame aux camélias
    2274 mots | 10 pages
  • La dame aux camelias
    691 mots | 3 pages
  • La dame aux camélias
    3050 mots | 13 pages
  • La dame au camelias
    738 mots | 3 pages
  • La dame aux camelias
    1001 mots | 5 pages
  • Le dame aux camélias
    860 mots | 4 pages
  • La dame aux camelias
    1775 mots | 8 pages
  • Dame aux camélias
    678 mots | 3 pages