Exercices d'allemand

Disponible uniquement sur Etudier
  • Pages : 40 (9931 mots )
  • Téléchargement(s) : 0
  • Publié le : 19 décembre 2010
Lire le document complet
Aperçu du document
Martin Luther (* 10. November 1483 in Eisleben; ursprünglicher Nachname Luder; † 18. Februar 1546 in Eisleben) war der theologische Urheber und Lehrer der Reformation. Als zu den Augustinermönchen gehörender Theologieprofessor wollte er Fehlentwicklungen in der Katholischen Kirche durch ausschließliche Orientierung an Jesus Christus als dem fleischgewordenen Wort Gottes beseitigen. SeineEntdeckung der Gnade Gottes, seine Predigten und Schriften – besonders seine Lutherbibel – entfalteten breite Wirkung. Sie wurden von den Fürstentümern des 16. Jahrhunderts dazu genutzt, die Zentralmächte von Papst und Kaiser zurückzudrängen, und veränderten die mittelalterliche Gesellschaft nachhaltig. Unter ihrem Einfluss kam es entgegen Luthers Absichten zu einer Kirchenspaltung, Bildung derEvangelisch-Lutherischen Kirche und weiterer Konfessionen des Protestantismus.

|Inhaltsverzeichnis |
|[Verbergen] |
|1 Leben|
|1.1 Elternhaus und Jugend |
|1.2 Studium |
|1.3Reformatorische Wende |
|1.4 Ablass und 95 Thesen |
|1.5 Der römische Prozess ||1.6 Reichstag zu Worms |
|1.7 Bibelübersetzung |
|1.8 Reformation in Wittenberg|
|1.9 Heirat und Familie |
|1.10 Haltung zum Deutschen Bauernkrieg |
|1.11 Konsolidierung der Reformation|
|1.12 Spätzeit |
|2 Theologie |
|2.1 Überblick|
|2.2 Schriften zur reformatorischen Wende |
|2.3 Reformatorische Hauptschriften |
|2.4 Abgrenzung zum römisch-katholischen Mess- undSakramentsverständnis |
|2.5 Der innerevangelische Abendmahlsstreit |
|2.6 Luther und die Juden |
|2.7 Luther und die Hexenverfolgungen...
tracking img